HINTERGRUND

Erlebnisse im Schoggi-Land Schweiz

In den Besucherzentren der Schweizer Schokoladenfabriken kosten Gäste vom dunklen Gold, bestaunen seine Geschichte oder werden gar selbst zu Chocolatiers. 
In den Besucherzentren der Schweizer Schokoladenfabriken kosten Gäste vom dunklen Gold, bestaunen seine Geschichte oder werden gar selbst zu Chocolatiers. 
Anja Walker

Schoggi ist der wohl süsseste Lockvogel für das Reise-, Ferien und Wirtschaftsland Schweiz. Die Besucherzentren der Schokoladenhersteller sind wahre Publikumsmagneten. Jahr für Jahr strömen tausende Besucherinnen und Besucher aus dem In- und Ausland in die interaktiven Erlebniswelten. 

In den Besucherzentren der Schweizer Schokoladenfabriken kosten Gäste vom dunklen Gold, bestaunen seine Geschichte oder werden gar selbst zu Chocolatiers. 

Das Schoggi-Erlebins in der Otschweiz

Schokolade macht glücklich. Doch wie kommt das Glück in die Schokolade? Dieses Geheimnis wird auf dem interaktiven Erlebnis-Rundgang in Maestrani’s Chocolarium in Flawil gelüftet. Besucherinnen und Besucher erhalten einen einmaligen Einblick in die Herstellung von Munz-, Minor- und Maestrani-Produkten. Auf die kleinen Schoggi-Fans wartet Globis Schoggi-Erlebnis. Kinder werden zudem selbst zu Confiseuren und können ihre eigene Tafel verzieren. Zahlreiche Kurse, attraktive Events, ein grosser Schoggi-Shop sowie ein gemütliches Café mit Terrassen runden das Angebot ab.  

(Bild: maestrani.ch)
(Bild: maestrani.ch)

Maître Chocolatier werden

Alle lieben Schweizer Schoggi. Wer aber nicht nur ein Schleckmaul ist, sondern auch Kenner der Materie werden will, erfährt in der LINDT CHOCOLATERIA viel Interessantes über die Herkunft, Geschichte und Herstellung von hochwertiger Schokolade. Ein Maître Chocolatier führt die Besucherinnen und Besucher in die Degustation von Schokolade ein, denn das Schokoladenbuffet hält über 30 verschiedene LINDT-Schokolade-Sorten zum Testen bereit. In Kilchberg bei Zürich werden zudem zahlreiche Kurse unter fachkundiger Anleitung und in authentischer LINDT-Atmosphäre durchgeführt. Von Truffes und Pralinés bis zu dunklen Schokolade-Kreationen: Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer erlernen nicht nur den Umgang mit Schokolade, sondern kreieren auch ihre eigenen Meisterwerke. 

(Bild: lindt.ch)
(Bild: lindt.ch)

Ein vielseitiges Erlebnis im Maison Cailler

Cailler ist die älteste noch existierende Schokoladenmarke der Schweiz und seit über 100 Jahren in Greyerz zu Hause. 

Das Maison Gailler in Broc/Gruyère bietet seinen Besucherinnen und Besuchern ein süsses Schoggi-Abenteuer mit vielen Highlights: mulitmediales Kino-Erlebnis, geheime Schatzsuche unter freiem Himmel – und natürlich ganz viel Schokolade zum Degustieren. Im Atelier du chocoalt können Erwachsene, Kinder, Familien und Gruppen auf Voranmeldung ihre eigene Schokolade kreieren. 

(Bild: cailler.ch)
(Bild: cailler.ch)

Die Chocolaterie von Ragusa und Torino

In Courtelary im Berner Jura tauchen Besucherinnen und Besucher in die Familiensaga von Camille Bloch ein. CHEZ Camille Bloch ist weit mehr als nur ein Museum: Die Erlebniswelt führt auf einer Geschmacks- und Entdeckungsreise zu den Höhepunkten der Unternehmensgeschichte. Auf dem 90-minütigen Rundgang warten verschiedene Projektionen und Demonstrationen, interaktive und sensorische Experimente sowie unwiderstehliche Degustationen. Die Kultmarken Ragusa und Torino werden mit allen Sinnen erlebbar.

(Bild: chezcamillebloch.swiss)
(Bild: chezcamillebloch.swiss)

Chocolat Frey Besucherzentrum

Wie entsteht Schokolde? Wie schmeckt eine Kakaobohne? In der interaktiven Erlebniswelt Chocolat Frey gibt’s Antworten. Im Besucherzentrum in Buchs bei Aarau lässt sich Schoggi mit allen Sinnen entdecken und geniessen. Die eigene Tafel Schokolade giessen und mit ausgefallenen Toppings verfeinern, eine feine heisse Schoggi im Café geniessen oder in der Frey Boutique die neue Lieblingsschokolade finden. Diese und noch viele weitere Highlights erwarten einen beim Besuch im Besucherzentrum Chocolat Fey. 

(Bild: chocolatfrey.ch)
(Bild: chocolatfrey.ch)

Swiss Chocolate Adventure im Verkehrshaus

Die Faszination der süssen Schweizer Spezialität mit Augen, Ohren und Gaumen erleben: Auf einer rund 20-minütigen Rundfahrt erfährt man im Schweizer Verkehrshaus in Luzern Wissenswertes über die Entdeckung, die Herkunft, die Herstellung und den Transport von Schokolade. Nach der Erlebnisfahrt bietet ein Chocolatier den Besucherinnen und Besuchern verschiedene Kreationen zur Degustation an. 

(Bild: verkehrshaus.ch)
(Bild: verkehrshaus.ch)