REZEPT

Brownies à la Michelle

Vegan Brownies
Vegan Brownies

Ich bin Michelle und betreibe einen Cupcake-Store im Herzen von Zürich. Meine Süssigkeiten sollen an Grossmutters Küche erinnern. Mit der Eröffnung meines kleinen Geschäfts ging für mich ein Traum in Erfüllung.

Immer mehr Leute verlangen nach loctosefreien oder veganen Süssigkeiten. Sei es aus Verträglichkeits- oder Ernährungseinstellung Gründen. Das hat mich motiviert nach einer veganen Brownie Lösung zu suchen. Mein Anspruch an vegane Süssigkeiten: Sie müssen immer genau so gut wie die „Normalen“ schmecken und man muss sie einfach nachzubacken können. Mein Motto in der Backstube: "Keep it simple!"

Für dieses Rezept: 

  • Felcor 52 %
  • Kakaopulver

Vegan Brownie (12 Stück)

Zutaten:

140g Mehl
1 grosszügige Prise Salz
1/4 TL Natron
30g Kakao Pulver ungesüsst
150g Brauner Zucker gemahlen
70g Ahornsirup
50g Wasser
80g dunkle Schoggi (Vegan)
1TL Vanille Extrakt oder 1 Schote
40g pflanzliches Öl
25g gehackte Baumnüsse (mindestens)

Bei 175 Grad, ca. 20 - 25 Minuten backen

Anleitung:

  1. Alle trockenen Zutaten zusammen mischen
  2. Ahornsirup mit Wasser heiss werden lassen
  3. Schokolade zu heissem Ahorn-Wassersirup einrühren mischen bis zerschmolzen. 
  4. Öl & Vanille dazu geben
  5. Mehlmischung zur flüssigen Masse geben und zusammenmixen zu einer einheitlichen Masse. 
  6. Am Schluss die gehackten Baumnüsse dazugeben. 
  7. In eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Brownie (20 x 20 cm oder ähnlich) Form giessen 
  8. Test ob gut: Mit Caketester oder Messer in den Rand stechen. Haften am Tester nach dem Herausziehen noch Teigreste, brauchen die Brownies noch ein paar Minuten. In der Mitte dürfen die Brownies noch weich sein. 
  9. Nach dem backen: 15 Minuten ruhen lassen. 

Brownies lassen sich gut einfrieren. So könnt ihr die Brownies in Stücke schneiden und rausnehmen, wenn ihr Lust auf etwas Süsses verspürt oder unerwartet Gäste bekommt.

 

Die besten Schoggi-Rezepte aus der Community

Wir suchen Tipps und Tricks aus euren Küchen, die alten Rezepte aus dem Familienkochbuch oder die kulinarische Erinnerung an die letzte Reise. Die einzige Bedingung: Schokolade muss Hauptbestandteil eures Rezepts sein, ansonsten sind euch keine Grenzen gesetzt.

So funktionierts: Schickt uns über den untenstehenden Link euer Lieblings Schoggi-Rezept, inkl. Foto und Angaben darüber, woher das Rezept stammt. Wir freuen uns auf eure Rezepte!

Jetzt eigenes Rezept einschicken